11.03.2016 in Landespolitik

Am Sonntag ist Wahl - und alle gehen hin!

 

Das, lieber Bürger, ist ein Traum.

Nur wenn so viele  wie möglich Wahlberechtigte ihr Wahlrecht ausüben, kann eine vernünftige Politik stattfinden.

Eine geringe Wahlbeteiligung hilft nur den kleinen Parteien, die ohne Wahlprogramm und eine solide Finanzierung ihre Ideen, Versprechungen und Forderungen proklamieren.

Eine solide Politik, wie die SPD sie hier im Land lebt, bringt uns weiter nach vorne.

Dazu trägt unser Kandidat Jörg Denninghoff, ein Mann aus unserer Gegend, ein Mann aus dem Volk, ein Mann der selbst gearbeitet hat und weiß, was Arbeit ist und was ein arbeitender Mensch verdient, in entscheidendem Maße bei.

( Am 13. März 2016 steht die nächste Landtagswahl in Rheinland-Pfalz an. Der SPD-Kandidat Jörg Denninghoff stellt sich vor und präsentiert sein Programm.
https://www.youtube.com/watch?v=u1Q_RXyNfiw )

Das sind die Themen der SPD Rheinland-Pfalz:

Rheinland-Pfalz bietet, wonach Familien suchen.
Rheinland-Pfalz bietet Familien hervorragende Lebens- und Arbeitsbedingungen in einem schönen und sicheren Land. Eltern haben hier die Möglichkeit, sich auf eine sehr gute Betreuung ihrer Kinder verlassen zu können, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Wir investieren überdurchschnittlich viel in frühkindliche Bildung und belegen bundesweit Platz eins bei der Betreuungsquote der Drei- bis Sechsjährigen. Die Plätze in unseren Kitas sind gebührenfrei und der intensive Ausbau von Kitas und Ganztagsschulen läuft bereits auf Hochtouren.

Gesundheit, das ist das Wichtigste.
Rheinland-Pfalz verfügt schon heute über eine gute, flächendeckende medizinische und pflegerische Versorgung. Diese werden wir weiter sicherstellen und alle Menschen in unserem Land am medizinischen Fortschritt teilhaben lassen. Auch gilt es, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, um beispielsweise Hausärzte und Hausärztinnen besser mit Fachärztinnen und Fachärzten zu vernetzen. Dadurch können sich viele Ältere und chronisch Kranke lange Wege ersparen – ein weiterer Schritt, um aus unserem Land von morgen auch ein Land der lebenswerten Gemeinden und Städte zu machen. Einen unersetzlichen Beitrag für den Zusammenhalt in unserem Land leisten zudem auch die vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger, die Rheinland-Pfalz jeden Tag noch ein Stück lebenswerter machen.
 

Selbstbestimmt und zufrieden im Alter.
Jeder von uns braucht ein Zuhause, in dem er selbstbestimmt und zufrieden alt werden kann. Deswegen unterstützen wir die Kommunen beim Aufbau gemeinschaftlicher Wohnprojekte für ältere und pflegebedürftige Menschen.

Überall schnelles Internet: So geht Zukunft!
Ein schneller Zugang zum Internet ist gerade für ländliche Regionen lebenswichtig. Ob größere Unternehmen oder Selbstständige, von der Architektin bis zum Bio-Bauern – das Netz ist der Zugang zur Welt und zu neuen Märkten. Wir setzen den Breitbandausbau daher weiter fort, denn es ist uns ein besonderes Anliegen, auch auf dem Land noch bessere Bedingungen für Familien und Arbeitsplätze zu schaffen.

Am Sonntag ist Wahl - und alle gehen hin ! ! ! !

F.Lenz, Nastätten

   

13.12.2013 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Rhein-Lahn-SPD Kreisvorsitzende begrüßen verabschiedeten Doppelhaushalt des Landes

 

RHEIN-LAHN-KREIS | Die beiden Vorsitzenden der Rhein-Lahn-SPD Frank Puchtler (Oberneisen) und Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) haben den jetzt vom rheinland-pfälzischen Landtag verabschiedeten Doppelhaushalt 2014/15 begrüßt. Der Haushalt enthalte zahlreiche überaus positive Ansätze, die der heimischen Region und dem Rhein-Lahn-Kreis in seiner Entwicklung weiterhelfen werden, sind sich die beiden Kommunalpolitiker einig.

13.11.2013 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Investitionen in Landesstraßenbau im Rhein-Lahn-Kreis

 

MAINZ/RHEIN-LAHN-KREIS | Das Land Rheinland-Pfalz will in den kommenden beiden Jahren rund 2,2 Millionen Euro in den Ausbau von Landesstraßen im Rhein-Lahn-Kreis investieren. Insgesamt stehen 2014 und 2015 neun Projekte im Bauprogramm des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Diez, der die Vorhaben jetzt bei beim Ortstermin mit dem Landtagsabgeordneten Frank Puchtler (Oberneisen) vorstellte.

04.03.2011 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Zur Sache: Innere Sicherheit

 
  • Rheinland-Pfalz ist ein sicheres Land. Die Menschen in Rheinland-Pfalz fühlen sich frei und sicher. Die Wahrscheinlichkeit Opfer einer Straftat zu werden liegt deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.
  • In Rheinland-Pfalz werden Straftaten aufgedeckt. Seit vielen Jahren liegt Rheinland-Pfalz mit Platz 3 im Bundesvergleich an der Spitze der Länder mit der höchsten polizeilichen Aufklärungsquote.
  • Die SPD-geführte Landesregierung hat die Polizei personell enorm verstärkt. Im Jahr 1991 gab es rund 8400 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, heute stehen rund 9500 ausgebildete Polizistinnen und Polizisten im Dienst. Unsere Polizei ist bürgernah und für jedermann ansprechbar.
  • Die technische Ausstattung der Polizei in Rheinland-Pfalz ist spitze. Mit der Einführung des Digitalfunks werden wir diese weiter erhöhen.
  • Wir stehen für eine verantwortungsvolle Innenpolitik. Freie Entfaltung und ein sicheres Zusammenleben sind für uns die Richtschnur. Wir sorgen dafür, dass Freiheit und Sicherheit im Gleichgewicht bleiben. Mit uns wird es keine Hilfs-Sherifs, keine Bundeswehr im Innern und kein deutsches FBI geben.
-- SPD Landesverband Rheinland-Pfalz, Klarastr. 15a, 55116 Mainz, lv.rheinland-pfalz@spd.de

25.02.2011 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Hartz IV

 

Dank unserer Beharrlichkeit ist jetzt ein Ergebnis erzielt worden, das deutliche Verbesserungen für Familien mit Kindern, Geringverdiener und für die Kommunen bedeutet:

19.02.2011 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Verkehrslärmschutz hat für uns eine zentrale Bedeutung

 

Sachstand: Wir sichern Mobilität. Sie ist wichtige Voraussetzung für unseren Wohlstand, für mehr Beschäftigung und für gleiche Chancen auf Teilhabe eines Jeden am gesellschaftlichen Zusammenleben. Aufgabe unserer Verkehrspolitik ist es, diese nachhaltig zu gestalten. Dieser Aufgabe haben wir uns verpflichtet. Es ist unbestritten, dass Lärm zu Erkrankungen führen kann. Auch aus diesem Grund hat der Verkehrslärmschutz für uns eine zentrale Bedeutung.

Die SPD-Landesregierung legt ihren Schwerpunkt auf den Lärmschutz an den Bundes- und Landesstraßen. Seit 2006 (bis 2009) wurden für Lärmvorsorge und Lärmsanierung an den Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen über 23 Millionen Euro für die Menschen in unserem Land investiert.

11.02.2011 in Landespolitik von SPD Rhein-Lahn

Nürburgring

 

Sachstand: Ein Jahr nach der ersten Präsentation des Zukunftskonzeptes Nürburgring ist mit dem Abschluss weiterer Verträge die Neuordnung am Ring im Dezember 2010 abgeschlossen worden: